AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Antike Bauornamentik - Detailseite

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 53254
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Frist    01.07.2020 - 28.10.2020    aktuell
Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Mi. 10:00 bis 12:00 wöch 04.11.2020 bis 24.02.2021      findet statt     1000
Gruppe 1:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Henning, Agnes , Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Klassische Archäologie Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Archäologie, Klassische Archäologie
Inhalt
Kommentar

Griechische und römische Bauornamentik unterliegt – wie auch die Plastik oder die Keramik – einer chronologischen stilistischen Entwicklung. Somit ist sie ein wichtiges Kriterium zur Datierung antiker Architektur. Darüber hinaus lassen sich Landschaftsstile und Werkstätten trennen, so dass wir am Baudekor zahlreiche Informationen über das kulturelle Umfeld seiner Entstehung ablesen können.

Ziel der Übung ist es, den breiten Formenschatz antiker Bauornamentik kennen zu lernen sowie ihre Terminologie zu üben. In ausgewählten Dekorgruppen soll ein Gerüst von Datierungskriterien erarbeitet werden. Ein weiteres Anliegen des Seminars ist es, das Auge für Hinweise auf Herstellungstechniken und regionale Eigenheiten zu schulen.

Literatur

Einführende Literatur:

René Ginouvès – Roland Martin, Dictionnaire méthodique de l’architecture grecque et romaine 1. Matériaux, techniques de construction, techniques et formes du décor (1985).

Chr. Höcker, Metzler Lexikon antiker Architektur: Sachen und Begriffe (2004).

Rumscheid, Untersuchungen zur kleinasiatischen Bauornamentik des Hellenismus (1990).

Schmidt-Colinet – G. Plattner, Antike Architektur und Bauornamentik: Grundformen und Grundbegriffe (2004).

Bemerkung

Das Seminar wird vollständig digital gehalten mit einer Mischung aus Zoom-Veranstaltungen zum Seminartermin und aufgezeichneten Präsentationen mit anschließenden kleineren Wochenaufgaben. Erwartet wird eine regelmäßige Teilnahme und Mitarbeit aller Teilnehmenden.

Die erste Sitzung findet am 4.11.2020 statt.

Durch eine Einschreibung über AGNES erhalten Sie zum Beginn des Semesters (3.11.) eine Email mit dem Passwort für den Moodlekurs.

Rückfragen: Agnes.Henning@hu-berlin.de

Prüfung

Voraussetzungen für den Leistungsnachweis:

Regelmäßige und aktive Teilnahme, digitale Präsentation eines Themas zum Seminar.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin