AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Die Macht der Karten. Eine medienhistorische Einführung in die Kartographiegeschichte des langen 19.Jahrhunderts - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Veranstaltungsnummer 51415
Semester WS 2008/09 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Wichtige Änderungen

UE findet zusätzlich ab dem 20.11.08 auch von 16 - 18 Uhr in der Mohrenstr. 40/41, 220 statt!

Veranstaltungsformat keine Angabe

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Do. 14:00 bis 16:00 wöch 16.10.2008 bis 12.02.2009  Universitäts-Hauptgebäude - 3088A+B Unter den Linden 6 (UL 6) - (Unterrichtsraum)   findet statt    
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Schröder, Iris , Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Magister  Alte Geschichte ( POVersion: Provisorium )     -  
Magister  Alte Geschichte ( POVersion: 1998 )     -  
Master of Education (1)  Geschichte 1. Fach ( POVersion: 2007 )     -  
Master of Education (2)  Geschichte 1. Fach ( POVersion: 2007 )     -  
Master of Education (1)  Geschichte 2. Fach ( POVersion: 2007 )     -  
Master of Education (2)  Geschichte 2. Fach ( POVersion: 2007 )     -  
Bachelor of Science  Geschichte Beifach ( POVersion: 2004 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Beifach ( POVersion: 2004 )     -  
Bachelor of Science  Geschichte Beifach ( POVersion: 2005 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Beifach ( POVersion: 2005 )     -  
Bachelor of Science  Geschichte Beifach ( POVersion: 2007 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Beifach ( POVersion: 2007 )     -  
Staatspr. LA Sonderschule  Geschichte Hauptfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Staatspr. Studienrat / St  Geschichte Hauptfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Staatspr. Lehramt / L1  Geschichte Hauptfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Programmstud.-o.Abschl.MA  Geschichte Hauptfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Staatspr.Studienrat / StB  Geschichte Hauptfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Master of Arts  Geschichte Hauptfach ( POVersion: 2005 )     -  
Master of Arts  Geschichte Hauptfach ( POVersion: 2007 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Kernfach ( POVersion: 2002 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Kernfach ( POVersion: 2004 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Kernfach ( POVersion: 2007 )     -  
Programmstud.-o.Abschl.MA  Geschichte Programm ( POVersion: Provisorium )     -  
Programmstudium-o.Abschl.  Geschichte Programm ( POVersion: Provisorium )     -  
Programmstud.-o.Abschl.MA  Geschichte Programm ( POVersion: 1999 )     -  
Programmstudium-o.Abschl.  Geschichte Programm ( POVersion: 1999 )     -  
Bachelor of Science  Geschichte Zweitfach ( POVersion: 2004 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Zweitfach ( POVersion: 2004 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Zweitfach ( POVersion: 2007 )     -  
Lehramt  Geschichte ( POVersion: Provisorium )     -  
Staatspr. Lehramt / L2  Geschichte ( POVersion: Provisorium )     -  
Programmstudium-o.Abschl.  Geschichte ( POVersion: Provisorium )     -  
Magister  Mittelalterl. Geschichte ( POVersion: Provisorium )     -  
Magister  Mittelalterl. Geschichte ( POVersion: 1998 )     -  
Magister  Neuere/Neueste Geschichte ( POVersion: Provisorium )     -  
Magister  Neuere/Neueste Geschichte ( POVersion: 1998 )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Geschichtswissenschaften
Inhalt
Kommentar

Die Übung ist in Kooperation mit der Kartenabteilung der Staatsbibliothek preußischer Kulturbesitz geplant.

Karten waren für die Nationalbewegungen des 19. Jahrhunderts in Europa ein Medium der Selbstvergewisserung. Ebenso dienten sie aufstrebenden Imperien, dem Britischen Empire, dem Habsburger- wie dem russischen Zarenreich, dazu, die räumliche Ausdehnung des beanspruchten Herrschaftsgebiets sinnfällig vor Augen zu führen. Als Repräsentationen politischer Ordnungen verfügten Karten über eine nicht zu unterschätzende mediale Macht. Dennoch haben sie in den neueren medienhistorischen Forschungen zum langen 19. Jahrhundert bislang kaum eine Rolle gespielt.

Die Übung greift das genannte Defizit auf und bietet zugleich eine Einführung in den quellenkritischen Umgang mit historischen Kartenmaterial des 19. Jahrhunderts.  Zu lesen sind Grundlagentexte zu Geschichte und Theorie der Kartographie, zur historischen Bildforschung sowie zur neueren Mediengeschichte. Ferner werden ausgewählte Karten gemeinsam im Plenum, in Gruppen sowie in Einzelarbeit analysiert. Ziel der Übung ist es, einen methodisch fundierten Zugang zu Karten als einem wichtigen historischen Quellenkorpus zu entwickeln. Die Übung setzt bei den TeilnehmerInnen die Bereitschaft zu aktiver Mitarbeit sowie zur begleitenden Seminarlektüre voraus. Grundkenntnisse in zumindest einem der oben genannten Themengebiete sind sehr erwünscht.

Literatur Dipper, Christof; Schneider, Ute (Hg.), Kartenwelten. Der Raum und seine Repräsentation in der Neuzeit, Darmstadt 2006; Edney, Matthew H., Mapping an Empire: The Geographical Construction of British India, 1765-1843, Chicago/London 1997; Gugerli, David; Speich, Daniel, Topographien der Nation. Politik, kartographische Ordnung und Landschaft im 19. Jahrhundert, Zürich 2002; Harley, John B., The new nature of maps. Essays in the history of cartography, hg. v. Paul Lexton, Baltimore/London 2001; Schneider, Ute, Die Macht der Karten, Darmstadt 2004.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2008/09. Aktuelles Semester: SoSe 2020.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin