AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Terrorismus und Öffentlichkeit im 20. Jahrhundert - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Hauptseminar Veranstaltungsnummer 414881
Semester WS 2008/09 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Veranstaltungsformat keine Angabe

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Mi. 16:00 bis 18:00 c.t. wöch von 15.10.2008  Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.405 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsraum)   findet statt    
Gruppe 1:
 

Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Education (1)  Geschichte 1. Fach ( POVersion: 2007 )     -  
Master of Education (2)  Geschichte 1. Fach ( POVersion: 2007 )     -  
Master of Education (1)  Geschichte 2. Fach ( POVersion: 2007 )     -  
Master of Education (2)  Geschichte 2. Fach ( POVersion: 2007 )     -  
Master of Education (1.1)  Geschichte 2. Fach ( POVersion: 2008 )     -  
Bachelor of Science  Geschichte Beifach ( POVersion: 2004 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Beifach ( POVersion: 2004 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Beifach ( POVersion: 2007 )     -  
Bachelor of Science  Geschichte Beifach ( POVersion: 2007 )     -  
Staatspr. Lehramt / L1  Geschichte Hauptfach ( POVersion: Provisorium alt )     -  
Staatspr. Lehramt / L2  Geschichte Hauptfach ( POVersion: Provisorium alt )     -  
Staatspr. Studienrat / St  Geschichte Hauptfach ( POVersion: Provisorium alt )     -  
Staatspr. Studienrat / St  Geschichte Hauptfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Staatspr. LA Sonderschule  Geschichte Hauptfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Staatspr.Studienrat / StB  Geschichte Hauptfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Staatspr. Lehramt / L1  Geschichte Hauptfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Master of Arts  Geschichte Hauptfach ( POVersion: 2005 )     -  
Master of Arts  Geschichte Hauptfach ( POVersion: 2007 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Kernfach ( POVersion: 2004 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Kernfach ( POVersion: 2007 )     -  
Bachelor of Science  Geschichte Zweitfach ( POVersion: 2004 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Zweitfach ( POVersion: 2004 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Zweitfach ( POVersion: 2007 )     -  
Staatspr. Lehramt / L2  Geschichte ( POVersion: Provisorium )     -  
Magister  Neuere/Neueste Geschichte ( POVersion: Provisorium )     -  
Magister  Neuere/Neueste Geschichte ( POVersion: 1998 )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Geschichtswissenschaften
Inhalt
Kommentar 1975 schrieb der amerikanische Politikwissenschaftler Brian M. Jenkins: „Terrorists want a lot of people watching and a lot of people listening and not a lot of people dead.“ Auch wenn zahlreiche Anschläge in der jüngsten Zeit Zweifel an der Gültigkeit dieser Aussage aufkommen lassen, zeigt doch ein Blick auf die Geschichte des Terrorismus nach dem Zweiten Weltkrieg, dass die Öffentlichkeit, die sich in Massenmedien konstituiert und über Massenmedien erreicht wird, ein integraler Bestandteil des Gesamtphänomens Terrorismus ist. Im Seminar soll die Entstehung des ‚ungleichen Kriegs’ zwischen Terroristen, staatlichen Institutionen und Öffentlichkeit in historischer Perspektive untersucht werden. Von besonderem Interesse ist dabei die Frage, in welcher Weise verschiedene terroristische Gruppierungen (z. B. RAF, Bewegung 2. Juni, Weathermen, IRA, Action Directe, GRAPO, PFLP) nationale und internationale Öffentlichkeit(en) adressieren, funktionalisieren oder provozieren und welcher Medien sie sich zu diesem Zweck bedienen. Dabei ist einerseits zu berücksichtigen, dass sich die Medien selbst in dieser Zeit nachhaltig verändern; darüber hinaus soll aber auch die Frage aufgeworfen werden, in welcher Weise verschiedene Medien dazu beigetragen haben, ein Missverhältnis zwischen (relativ starker) subjektiver Verunsicherung und (relativ geringer) objektiver Bedrohung durch Terroranschläge zu produzieren. 
Literatur Andreas Musolff: Bürgerkriegs-Szenarios und ihre Folgen. Die Terrorismusdebatte in der Bundesrepublik 1970-1993, in: Wolfgang Kraushaar (Hg.): Die RAF und der linke Terrorismus Bd. 2, Hamburg 2006, S. 1171-1185; Klaus Weinhauer (Hg.): Terrorismus in der Bundesrepublik: Medien, Staat und Subkulturen in den 1970er Jahren, Frankfurt/Main u.a.: Campus 2006; Wilkinson, Paul: The Media and Terrorism: A Reassessment, in: Terrorism and Political Violence 9 (1997) 2, S. 51-64.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2008/09. Aktuelles Semester: SoSe 2020.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin