AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Gott und Subjekt (GS/HS - H 240, 440/441/640, BA[V]ST, MEd A/D/K, MRC-B2/B4/B4a/V4b/BM4) - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 60407
Semester WiSe 2022/23 SWS 2
Rhythmus Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Di. 18:00 bis 20:00 wöch von 25.10.2022  Institutsgebäude - 113 Burgstraße 26 (BU26) - (Unterrichtsgroßraum) Slenczka findet statt    
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Slenczka, Notger , Prof. Dr.
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Theologische Fakultät, Systematische Theologie mit Schwerpunkt Dogmatik
Inhalt
Kommentar

Das Seminar hängt thematisch mit der gleichnamigen Vorlesung (60 401) zusammen. Es kann aber auch selbständig besucht werden.

Wir werden zentrale Texte lesen, in denen das Verhältnis der Rede von Gott und des Selbstverständnisses des Menschen diskutiert wird. Besonderes Augenmerk wird dabei auf der theologischen Interpretation von Emotionen liegen.

Literatur

Erste Literatur: Notger Slenczka, 'Sich schämen'. Zum Sinn und theologischen Ertrag einer Phänomenologie negativer Selbstverhältnisse, in: C. Richter u.a. (Hg.), Dogmatik im Diskurs, FS Dietrich Korsch, Leipzig 2014, 241-261; ders., Gewissen und Gott. Überlegungen zur Phänomenologie der Gewissenserfahrung und ihrer Darstellung in der Rede vom Jüngsten Gericht, in: St. Schaede u.a. (Hgg.), Das Gewissen, Tübingen 2015, 235-283.

Bemerkung

Das Seminar kann zusammen mit der Vorlesung 60401 als vierstündige Dogmatik-Vorlesung anerkannt werden.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 13 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2022/23 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin